Termine

FacebookTwitter

Die alte "Neue" Rechte

 27. März 2017: Die „Identitäre Bewegung NRW“ veröffentlicht ein Video. Robert und Karl von der Ortsgruppe Aachen äußern sich darin über Auseinandersetzungen mit Antifaschisten am 12. März im Frankenberger Viertel. Grundlos, heißt es, seien sie von ihren Gegnern dabei als „Scheiß Nazis“ beschimpft worden. Rückblick, 7. April 2012: Rund 260 Neonazis demonstrieren am Ostersamstag in Stolberg, in dem überwiegend von militanten Rechtsextremisten gebildeten und in Viererreihen angetretenen „Frontblock“ marschieren mit: Robert und Karl.


Weiterlesen...

Demokratiekonferenz am 11. April 2017

Die Demokratiekonferenz wird am 11. April 2017, 11:30 bis ca. 15 Uhr, in der Nadelfabrik stattfinden. In diesem Jahr wird die Demokratiekonferenz gemeinsam mit dem städtischen Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration, Bereich Integration durchgeführt.


Weiterlesen...

Frankenberger Viertel: Konflikt zwischen Antifaschisten und Neonazis spitzt sich zu

In Aachen spitzt sich derzeit ein Konflikt zwischen Antifaschisten sowie Neonazis und Hooligans zu. Vergangenes Wochenende und am Donnerstagabend gerieten dabei Antifaschisten und Neonazis im Frankenberger Viertel aneinander, weil die Rechtsextremen in dem linksalternativen Viertel immer provokativer auftreten. Auslöser für die aktuellen Konflikte scheint jedoch eine Auseinandersetzung zu sein, die schon im November ihren Anfang nahm.

Weiterlesen...

Rechtsrock-Treffen im Raum Heinsberg

Wird der Raum Heinsberg nach einigen kleineren Versuchen zu einem neuen Anziehungspunkt für Konzerte und Parties mit Livemusik von Neonazis und Hooligans? Wie erst nun bekannt geworden ist, hat am 5. November 2016 ein großes Rechtsrock-Konzert in Heinsberg stattgefunden. Die Veranstaltung war höchst konspirativ und professionell organisiert. Selbst Polizei und polizeilicher Staatsschutz sollen erst Tage später vom Austragungsort des Musikfestivals erfahren haben.

Weiterlesen...