Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Mehr Schatten und kaum Licht: Rechts der Union auch regional ein Wandel und etwas Unruhe [Jahresrückblick 2017]

Region Aachen. Das Positive vorweg: Ähnlich wie schon 2016 kam es auch 2017 im Großraum Aachen zu keinen schweren oder gewalttätigen Angriffen auf Geflüchtete oder Migranten. Zudem fanden keine rechten Aufmärsche statt. Regionale Parteigliederungen der AfD bewegen sich indes weiter stramm nach rechtsaußen. Seit der Bundestagswahl gehören auch regionale AfD-Vertreter dem Bundestag an oder unterstützen Abgeordnete.

Weiterlesen...

Schulung zum Thema "Rechtspopulismus und Vorurteile"

Am kommenden Dienstag, den 05. Dezemer 2017, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr, führt Richard Gebhardt, Politikwissenschaftler und Mitarbeiter der Partnerschaft für Demokratie Aachen, an der Volkshochschule Aachen einen Workshop zum Thema "Rechtspopulismus und Vorurteile" durch. Gearbeitet wird mit dem gleichnamigen Bildungsbaustein, der hier zum Download bereit steht.

Neben der Klärung der Begriffe "Rechtspopulismus" und "Vorurteile" gibt es konkrete Übungen und Handlungsempfehlungen für die pädagogische Praxis in der Jugend- und Erwachsenenbildung. Das didaktische Material ist modular aufgebaut, sodass einzelne Elemente flexibel in unterschiedliche Kontexte eingebaut werden können. Ziel des Bildungsbausteins ist es, Handlungsempfehlungen für eine demokratische und offene Debatten- und Diskussionskultur aufzuzeigen und diese zu stärken.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Di, 05. Dezember 2017, 16 bis 20 Uhr
VHS Aachen, Peterstr. 21-25. 52062 Aachen, Raum 214

Fahrt des Jugendforums der "Partnerschaft für Demokratie" Aachen

Am Wochenende vom 3. bis 5. November 2017 fand eine gemeinsame Fahrt des Jugendforums der "Partnerschaft für Demokratie" Aachen ins Schullandheim in Paustenbach statt. Es wurde gemeinsam gekocht, gespielt und die zukünftige Arbeit geplant. Mit dabei waren acht Jugendliche, eine Pädagogin der Offenen Tür Josefshaus und ein Pädagoge aus dem Spielhaus Kennedypark.

Weiterlesen...

Rechte "Ballermann-Party" im Raum Aachen

Neonazis aus der Region Aachen veranstalten am Samstag eine in Teilen konspirativ organisierte, jedoch offiziell lizensierte „Ballermann-Party“. Wer sein Eintrittsgeld entrichtet, soll laut Ankündigung ein Freigetränk erhalten, wer „2 Damen“ mitbringt, soll nur den halben Eintrittspreis zahlen müssen und ein Bier werde nur einen Euro kosten. Limbo-Tanz, „Ballermannmode-Kür“ und „Bier-Pong“ stünden auf dem Programm. Klingt nach einer humorvollen Sause, allerdings halten die Organisatoren den Ort bisher aus gutem Grund geheim.

Weiterlesen...